AMBAVis – Access to museums for blind and visually impaired people through 3D technology

Die Entwicklung innovativer 3D-Technologien und multi-sensorischer Methoden hat in der vergangenen Zeit Möglichkeiten eröffnet, mit deren Hilfe Anschauungsobjekte, Grafiken und Bilder auch sehbeeinträchtigten Menschen zugänglich gemacht werden können. Das EU-Erasmus+ Projekt AMBAVis versteht sich als treibende Kraft zur Weiterentwicklung taktiler und auf 3D-Technologien basierender Vermittlungsmethoden in Museen, um den kulturellen Zugang für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen zu verbessern. Hintergrund Museen … Read More